Stoll Gruppe GmbH: Was wir gelernt haben

Markus Stoll, Geschäftsführer der Stoll Gruppe GmbH, erläutert seine vier Erkenntnisse aus dem bisherigen Prozess:

  1. Empfehlung

    Es ist wichtig, den Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern Wertschätzung entgegenzubringen und sie auf diese Weise zur aktiven Mitgestaltung zu motivieren. Wertschätzung zeigen wir als Geschäftsführung dadurch, dass wir die Anmerkungen der Beschäftigten ernst nehmen, konstruktiv damit umgehen und transparent machen, wie es damit weitergeht.

  2. Empfehlung

    Eine Herausforderung besteht noch darin, alle Mitarbeiter von dem neuen Ansatz zu überzeugen. Dabei ist insbesondere eine gute Führung und Kommunikationsleistung der Teamleiterinnen und Teamleiter gefragt. In regelmäßigen Coachings versuchen sie gemeinsam mit den Beschäftigten alte Denkmuster zu hinterfragen.

  3. Empfehlung

    Ein intensiver Austausch zwischen den Teamleiterinnen und Teamleitern hat sich als sehr hilfreich erwiesen. Außerdem ist der regelmäßige Austausch zwischen Teamleitenden und Geschäftsführung unbedingt erforderlich.

  4. Empfehlung

    Um die Zusammenarbeit in und zwischen den Teams auch technisch zu unterstützen, greifen wir auf ein internes Wikisystem zurück. Dieses funktioniert als offene IT-Plattform, sodass Beschäftigte darüber die Möglichkeit haben, sich mittels einer Suchfunktion über sämtliche Themen des Unternehmens zu informieren und auszutauschen.