Der Experten-Check: Eine Kultur des Aufbruchs ist unabdingbar

Statement Prof. Dr. Sascha Stowasser,
Direktor des Instituts für angewandte Arbeitswissenschaft e.V. am 10. November 2017 Düsseldorf

Die besten Lösungen für die digitale Zukunft der Arbeit finden wir, wenn Wirtschaft und Wissenschaft zusammenarbeiten und sich austauschen. Ideen entwickeln, sie ausprobieren und ihr Scheitern oder Gelingen analysieren – dazu braucht es beides, die praktischen Erfahrungen der Unternehmen und ihrer Beschäftigten sowie die Einordnung durch Expertinnen und Experten.

Der Arbeitswissenschaftler Prof. Dr. Sascha Stowasser erklärt, weshalb eine Kultur des Aufbruchs unabdingbar ist und warum auch kleine Unternehmen experimentieren müssen. Deshalb hat ihm der Experimentierraum "Integriertes Miteinander" der mittelständischen Stoll Gruppe besonders gut gefallen.

Alle Beiträge - Stoll Gruppe

Führung & Zusammenarbeit

Praxisbeispiel

"Integriertes Miteinander" – der Experimentierraum der Stoll Gruppe GmbH

Gefällt: 9
Markus Stoll

Führung & Zusammenarbeit

Praxisbeispiel

Drei Fragen an Markus Stoll, Geschäftsführer, Stoll Gruppe GmbH

Gefällt: 13
Andreas Götz

Führung & Zusammenarbeit

Praxisbeispiel

Drei Fragen an Andreas Götz, Leitung Montage, Stoll Gruppe GmbH

Gefällt: 10

Führung & Zusammenarbeit

Praxisbeispiel

Stoll Gruppe GmbH: Was wir gelernt haben

Gefällt: 7