Erfolgsfaktoren der New Work Transformation

Neue Arbeitsformen verbreiten sich rasant. Viele Unternehmen sind auf dem Weg in die Arbeitswelt 4.0. Gleichzeitig fühlt sich jedoch nur ein geringer Teil der Unternehmen gut auf die Arbeitswelt 4.0 vorbereitet. Unsere Studie "Arbeitswelt im Umbruch" zeigt, dass lediglich 25 Prozent der Unternehmen bereits umfangreich neue Arbeitsformen nutzen. Und gerade mal sechs Prozent der Unternehmen sind "erfolgreiche Pioniere", d. h., sie sind bereits heute in der neuen Arbeitswelt erfolgreich. 19 Prozent sind in der neuen Arbeitswelt, nutzen die Möglichkeiten jedoch nicht erfolgreich und erleben sogar Rückschritte in Leistung, Innovation und Wohlbefinden der Mitarbeiter. Was unterscheidet die "erfolgreichen Pioniere" von anderen Unternehmen? Wir haben insbesondere sechs Erfolgsfaktoren1 identifiziert. Sind diese vorhanden, gelingt der Weg in die neue Arbeitswelt. Fehlen diese, hat der Einsatz neuer Arbeitsformen sogar negative Effekte für Unternehmen und Mitarbeiter.

  • Führung mit Vision und Inspiration
  • Vertrauenskultur
  • Flexible Strukturen
  • Agile Methoden
  • Die richtigen Mitarbeiter
  • Vorbildfunktion des Top-Managements

Darüber hinaus ist auch eine systematische Herangehensweise an die New Work Transformation unerlässlich. Wir empfehlen, eine klare Idee zu entwickeln, wie die eigene Arbeitswelt 4.0 aussehen soll, und regelmäßige Standortchecks auf dem Weg dorthin zu etablieren. Basierend auf den Bestandteilen der neuen Arbeitswelt und den sechs Erfolgsfaktoren haben wir den "New Work and Culture Check" entwickelt. Mithilfe dieses Instruments können Unternehmen zum einen messen, wie stark neue Arbeitsformen bereits genutzt werden. Zum anderen wird aber auch die Arbeitskultur, sprich das Vorhandensein der sechs Erfolgsfaktoren, evaluiert.

Die Arbeitswelt 4.0 beinhaltet umfassende Potenziale. Im Sinne der Wettbewerbsfähigkeit und Innovationskraft von Unternehmen ist es nicht nur lohnenswert, sondern auch erforderlich, dass Unternehmen sich umfassend neu ausrichten. Erfolgreich ist dieser Weg allerdings nur, wenn Führungskräfte die New Work Transformation aktiv, verantwortungsvoll und systematisch gestalten.

1 Vgl. Bruch, H., Block, C. & Färber J. (2016). Arbeitswelt im Umbruch. Von den erfolgreichen Pionieren lernen. Trendstudie 2016. Konstanz. Verfügbar auf: Öffnet externen Linkhttp://www.topjob.de/projekt/trendstudien/index.html