Arbeit weiter denken!

In einem öffentlichen Dialog regte das Bundesministerium für Arbeit und Soziales die Diskussion über die Zukunft der Arbeitsgesellschaft an. Mit der Veröffentlichung des Weißbuchs am 29. November 2016 endete der Dialogprozess. 5349 Beiträge der Bürgerinnen und Bürger zu den Themen Digitalisierung, Arbeitszeitmodelle und die Zukunft der Arbeit wurden in dieser Zeit gesammelt.


Liste der Beiträge

  • Die Verantwortung an uns alle steigt, da die Resourcen endlich sind und wir es gemeinsam schaffen müssen, dass mehr Mit-Menschen in die Welt 4.0 mitgenommen werden und sich nicht ausgegrenzt fühlen.

  • Warum gibt es fast nur noch Breitbildmonitore, obwohl sie für normale Bürojobs mit Textverarbeitung, E-Mails u. ä. ergonomisch ungünstig sind und dafür Normalformatmonitore besser sind?

  • Mir fehlt ein ganz wesentliches Thema und das ist die Zusammenarbeit und die Kommunikation zwischen Mensch und Mensch. Industrie 4.0 fördert nur die Kommunikation zwischen Mensch und Maschine.

  • Dies soll Schauspielerin Meike Droste gesagt haben: "Rein ergebnisorientiert zu arbeiten, tötet jede Form von Kreativität, und dann klappt's niemals." Das sollte AGs/Selbständigen/ANs zu Denken geben.

  • Ich hoffe das die SPD nun endlich wieder den Bundeskanzler stellen kann. Voraussetzung dazu ist aber die Abschaffung der Hartz 4 Gesetze. Nichts anderes wird die SPD jemals wieder aus den 20 Prozent b