Zweiter virtueller Roundtable
Geschäftsführer Martin Ulses und Personalleiter Dominik Roth der AWO Unterfranken erklären im zweiten virtuellen Roundtable, wie sie bei der Einführung von integralen Arbeitszeitkonten vorgegangen sind. Öffnet internen Linkmehr

unternehmensWert:Mensch plus gestartet
Das BMAS unterstützt kleine und mittlere Unternehmen mit dem ESF-Förderprogramm unternehmensWert:Mensch plus dabei, die digitale Transformation in ihrem Betrieb innovativ zu gestalten. Öffnet internen Linkmehr

Lern- und Experimentierräume auf dem A+A Kongress 2017
Mit dem Schwerpunkt „Arbeiten 4.0 – Auf dem Weg in die betriebliche Zukunft“ gestaltete das Bundesministerium für Arbeit und Soziales (BMAS) am 17. Oktober auf dem 35. internationalen Kongress für Arbeitsschutz und Arbeitsmedizin (A+A) den Eröffnungsvormittag. Öffnet internen Linkmehr

Wie Arbeitsinnovationen entstehen

Praxisbeispiele & Dialog

Markus Stoll

Führung & Zusammenarbeit

Praxisbeispiel

Drei Fragen an Markus Stoll, Geschäftsführer, Stoll Gruppe GmbH

Gefällt: 7
Portrait von John Zysman

Arbeitsgestaltung & Gesundheit

Dialog

John Zysman: "Wir müssen menschenzentrierte Unternehmensstrategien fördern"

Wissen & Qualifizierung

Praxisbeispiel

Drei Fragen an Jörg Spies, Vorsitzender des Betriebsrates der Zentrale, Daimler AG

Gefällt: 1
Lars Gaede

Arbeitsgestaltung & Gesundheit

Dialog

Lars Gaede: "Experimentierräume brauchen wir zuallererst in unseren Köpfen"

Gefällt: 14

Führung & Zusammenarbeit

Dialog

Judith Muster: „Führung ernst nehmen heißt, über Strukturen nachzudenken, die gute Führung ermöglichen.“

Gefällt: 11
Andreas Götz

Führung & Zusammenarbeit

Praxisbeispiel

Drei Fragen an Andreas Götz, Leitung Montage, Stoll Gruppe GmbH

Gefällt: 7
Portrait von Ursula Staudinger

Arbeitsgestaltung & Gesundheit

Dialog

Ursula M. Staudinger: "Eine dynamische Arbeits- und Personalplanung betrachtet Karrierepfade über das gesamte Arbeitsleben hinweg"

Gefällt: 7

Arbeitsgestaltung & Gesundheit

Praxisbeispiel

"Neue Technologien: Industrieroboter entlastet Tischlerei" – der Experimentierraum der Tischlerei Eigenstetter

Portraitaufnahme von Herr Dr. Christian P. Illek

Wissen & Qualifizierung

Dialog

Christian Illek: "Es wird einen massiven Skill-Shift geben!"

Gefällt: 17

Die Themen der Arbeitswelt von morgen

  

Betriebliche Lern- und Experimentierräume für Arbeitsinnovationen

Öffnet internen LinkIdee

Betriebliche Lern- und  Experimentierräume für Arbeitsinnovationen

Öffnet internen LinkFörderung

Arbeitszeit & Arbeitsort

Neue Technologien ermöglichen zeit- und ortsflexibles Arbeiten; Unternehmen und Beschäftigte wünschen sich mehr Flexibilität - diese muss aber ausgehandelt werden.

ZUM THEMENFELD

Wissen & Qualifizierung

Arbeiten 4.0 erfordert neue Kompetenzen. Dabei sollten gleichermaßen die Wünsche der Beschäftigten und betriebliche Anforderungen berücksichtigt werden.

ZUM THEMENFELD

Führung & Zusammenarbeit

Die Zusammenarbeit zwischen Mensch und Maschine, aber auch zwischen den Beschäftigten verändert sich. Was bedeutet das für Arbeitsorganisation und Führung?

Zum Themenfeld

Arbeitsgestaltung & Gesundheit

Die Digitalisierung erleichtert oft die Arbeit, führt aber auch zu neuen Belastungen. Arbeit muss so gestaltet werden, dass sie nicht krank macht.

ZUM THEMENFELD