Top-Meldungen


Die Digitalisierung hat nicht nur Einfluss auf die Art wie wir arbeiten, sondern auch auf rechtliche Rahmenbedingungen und Mitbestimmungsaspekte. Aus diesem Grund haben wir unsere Experten zu dieser Thematik noch einmal zurate gezogen.

mehr
Schriftzug "E-Learning" mit diversen Icons rund um das Thema Lernen.

Das Thema des vierten Workshops war „Bildung, Qualifizierung und Weiterbildung“. Daran nahmen etwa 30 Vertreterinnen und Vertreter aus Unternehmen (Management und Betriebsräte) und Wissenschaft sowie Vertreterinnen und Vertreter des BMAS und weiterer Bundesministerien und Bundesbehörden teil.

mehr
Eine Frau steht vor einem Kabelschrank und tippt etwas in ein Tablet.

Staatssekretärin Fahimi informierte heute vor rund 70 kommunalen Unternehmen über den Dialogprozess Arbeiten 4.0 des BMAS und ging auf Fragen der künftigen Arbeitszeitgestaltung, Qualifizierung und Fachkräftegewinnung ein.

mehr

Meilensteine des Dialogprozesses


Aktuelle Schwerpunkte


Ein gezeichneter Mann und eine gezeichnete Frau jonglieren mit Gegenständen aus Alltags- und Arbeitswelt.
Studie
"Wertewelten Arbeiten 4.0"
Die Studie leitet aus 1.000 Tiefeninterviews die komplexe sozio-kulturelle Wertewelt von Arbeit in Deutschland ab und erklärt Zusammenhänge.
Mehr lesen
Zeichnung eines Wegweisers und Mikrofons

Zu Beginn des Dialogprozesses Arbeiten 4.0 im April 2015 hat Bundesministerin Andrea Nahles Verbände, Institutionen und Unternehmen eingeladen, sich am Diskurs zur Zukunft der Arbeitswelt zu beteiligen und zu den im Grünbuch formulierten Leitfragen Stellung zu nehmen.

mehr
Verschiedene gezeichnete Symbole: Sprechblasen, Notizbücher, Hashtags, usw.

Wie sieht die Zukunft der Arbeit aus? Welche Rahmenbedingungen wollen wir gestalten? Was für Erwartungen haben Sie an die Arbeit der Zukunft? Wir wollen Arbeit weiter denken. Mit Ihnen. Teilen Sie mit uns Ihre Gedanken zu Arbeiten 4.0.

mehr
Das Logo der Futurale ist mit einer gezeichneten Filmrolle und 3D-Brille zu sehen.

Mit sieben Dokumentarfilmen rund um das Thema Zukunft der Arbeit geht das Bundesministerium für Arbeit und Soziales auf Tour durch 25 Städte in Deutschland. Im Anschluss an die Filme diskutieren Expertinnen und Experten aus der Region mit den Zuschauern – so wird in etwa 175 Veranstaltungen das Thema Arbeiten 4.0 ganz unterschiedlich beleuchtet.

mehr
Ein gezeichnetes Fragezeichen

Mit dem bis Ende 2016 angelegten Dialogprozess Arbeiten 4.0 schafft das Bundesministerium für Arbeit und Soziales einen Rahmen für einen teils öffentlichen, teils fachlichen Dialog über die Zukunft der Arbeitsgesellschaft.

mehr